C++ für Programmierer: Eine umfassende und effiziente by Wolfgang Tölle, Falko Bause

By Wolfgang Tölle, Falko Bause

Dieses Buch wendet sich zum einen an alle, die den Einstieg in eine sehr zukunftsträchtige Programmiersprache im Selbstudium betreiben wollen. Ferner bietet dieses Buch denjenigen, die die AT&T C++-Version 1. 2 bereits kennen, die Möglichkeit, die neuere model 2. zero in kurzer Zeit zu erlernen. Zusätzlich dient dieses Buch durch sein ausführliches sign in als schnelles Nachschlagewerk und ist durch seinen Aufbau als Lehrbuch geeignet. Die ursprüngliche Idee entstammte einer selbstgehaltenen Vorlesung über die AT&T C++-Version 1. 2 der Autoren an der Universität Dortmund im Sommersemester 1988. Diese model der Programmiersprache wurde von den Autoren bereits in einem früheren Buch (Bauseffölle 1989) behandelt, und es wurde versucht, den Aufbau dieses Buches möglichst ähnlich zu halten, um so C++-Kennern das Erlernen der neuen gains zu erleichtern. Andererseits ist der Aufbau auch so angelegt, daß Programmierer, die weder C noch C++ kennen, diese Programmiersprache leicht erlernen können. Es wird allerdings vorausgesetzt, daß der Leser einer anderen Hochsprache (z. B. Pascal) zumindest ansatzweise mächtig ist. Angefangen bei den für ein praktisches Erproben von Beispielen wichtigen Ein-/Ausgabeanweisungen wird das Wissen des Lesers schrittweise erweitert, ohne ihn gleich mit komplizierten Anweisungen zu überfordern. Im übrigen gilt, daß vor allem solche Hinweise in das Buch eingearbeitet wurden, die sich für die Programmierpraxis als wesentlich erwiesen haben.

Show description

Read Online or Download C++ für Programmierer: Eine umfassende und effiziente Anleitung PDF

Similar programming: programming languages books

Additional info for C++ für Programmierer: Eine umfassende und effiziente Anleitung

Example text

6 continue Die continue-Anweisung wird nur selten verwendet. Sie veranlaßt den sofortigen Beginn der nächsten Schleifeniteration der innersten einschließenden Jor-, whileoder do-while-Schleife. B. dann verwendet, wenn der restliche Teil der Schleife so kompliziert werden würde, daß ein zusätzlicher Test und Einrücken der Zeilen das Programm noch unübersichtlicher machen würden. 7 53 gotos und labels Wie die meisten Programmiersprachen bietet auch C++ die Anweisung goto an. Diese Anweisung ist für höhere Programmiersprachen in der Regel unnötig und sollte nur in Ausnahmefallen benutzt werden.

Im Anhang werden die Regeln zur Bildung eines Ausdrucks angegeben. An dieser Stelle seien nur der bedingte Ausdruck und der Kommaoperator hervorgehoben. B. 4 Ausdrücke 41 deren Bedeutung intUItIv klar sein sollte. z enthält nach Ausführung der Anweisung das Maximum der Werte von a und b. Mittels des Operators ? läßt sich obige Anweisung wie folgt als Zuweisung schreiben: z = (a > b) ? a : b; Allgemein ist der Wert des bedingten Ausdrucks e1 ? e2 : e3 (wobei el, e2 und e3 wiederum Ausdrücke sind), gegeben durch den Wert von e2, falls el den Wert true besitzt (also einen Wert ungleich 0), andernfalls durch den Wert von e3.

Anstelle einer Konstanten darf auch ein konstanter Ausdruck angegeben werden. 2 Kontrollanweisungen Beispiel: char ch = '0'; switch (ch) { case '0': case '1': defau1t: cout « cout « cout « break; "Null \n" break; "Eins \n" break; "ch ungle ch Null oder Eins \n"; Man erhält die Ausgabe: Null Werden die break-Anweisungen nicht angegeben, also char ch = '0'; switch (ch) { case '0': case '1': default: cout « cout « cout « "Null \n"; "Eins \n"; "ch ungleich Null oder Eins \n"; so erhält man die Ausgaben: Null Eins ch ungleich Null oder Eins Dies liegt daran, daß switch ähnlich einer goto-Anweisung operiert und das Schlüsselwort case mit einem Label vergleichbar ist.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 49 votes